E-Commerce und Personal.publ Thomas Wos

E-Commerce und Personal

Das Wort „Recruiting“ stammt ursprünglich aus den Militär, neue Soldaten werden rekrutiert. Inzwischen ist das Wort in die Geschäftswelt übergewechselt. Hier wird auch Personal rekrutiert.

In E-Commerce wird es zunehmend immer schwerer, geeignetes Personal zu bekommen. Thomas Wos beobachtet, dieses schon seit einer ganzen Weile. Die Hochkonjunktur des E-Commerces puscht die Kosten für Personal in die Höhe, welches nicht ohne Folgen bleibt.

Eine Befragung ergab, dass die Erwartungen hoch seien, dass mehr Bewerber für den Online- und Multichannel-Handel erhofft werden. Gleichzeitig sind über 40 Prozent der Befragten der Meinung, dass mittelständige Betriebe diesen Bedarf nicht aus dem Inland decken können.

Eine Studie ergab, dass nicht das Gehalt ausschlaggebend ist. Eigenverantwortung und flache Hierarchien sind schon fast wichtiger geworden, als der finanzielle Aspekt. Wobei, die Bezahlung nie ganz unbedeutend sein wird. Der Bewerber von heute hat klare Vorstellungen, was seine Arbeit wert ist.

Die E-Commerce Arbeitgeber unterscheiden sich nicht viel von anderen Arbeitgebern, gesucht wird an erster Stelle gute Erfahrung.

Rekrutierung erfolgt heute online über Jobbörsen und Soziale Medien wie Xing oder Linkedin.