prozess-publ-thomas-wos

Prozess gegen Youtub

Ausnahmsweise andere Akteure, aber das alte Thema. Nun ist YouTube dabei Geld einzusammeln, um einen zweiten Prozess gegen Bild.de zu führen. Genauer gesagt, die Betreiber von „Tobis Tricks“ Chanel. Bei dem Streit geht es um ein Video, wo gezeigt wird, wie die AdBlocker-Sperre von Bild.de leicht zu umgehen ist. Thomas Wos hat auf Anhieb zwei verschiedene Videos auf YouTube gefunden. Auf jeden Fall wird jetzt tüchtig Geld gesammelt, um den Rechtstreit finanziell abzusichern.

Im bereits vergangenen Dezember (2015) wurden achttausend Euro auf diese Weise gesammelt. Ziel war eine Feststellungsklage, die beim Landesgericht Berlin eingereicht wurde. Jetzt bittet YouTube die Community wieder um deren Unterstützung, es gilt festzustellen, dass die Umgehungsanleitung nicht gegen das Urheberrecht verstößt. Grund für die zweite Sammlung ist, weil der Springerverlag eine Gegenklage in Hamburg eingereicht hat.

Die YouTuber sind treu, inzwischen sind schon 2 Tausend, von den benötigten 8 Tausend Euro, eingegangen.

Die Meldung ist zwar nicht wirklich E-Commerce, aber doch interessant, denn auch wir haben unsere YouTube Videos.