personalisierte Preispolitik-publ-wos-thomas

Schnelles Reaktionsvermögen und Personalisierung ist kundenbindend.

Auch Thomas Wos findet es unerlässlich, dass wir das B2B (Business to Business) Wachstum fördern sollten. Business Kunden erwarten hier genau wie beim B2C (Business to Customer) schnelles Reaktionsvermögen und keine Bequemlichkeiten. Unerlässlich ist auch hier die Personalisierung. Das sollte noch vor der ersten Bestellung geschehen. Bereits die vom Kunden angeklickten Produkte verraten, welche Interessen der Besucher hat.

Durch Rabatte, die sich aus der Bestellmenge ergeben, gewinnt der personalisierte Produktkatalog an Bedeutung. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Shop veränderliche Preise nach verschiedenen Unterscheidungsaspekten darstellt und anbietet. Das würde beispielsweise wie folgt aussehen: Rita H. kauft einen Hut mit Federn und ist eine treue Kundin, die immer große Bestellungen macht. Anja B. bestellt den gleichen Hut, allerdings bestellt sie selten und immer nur wenig. Rita H. bekommt einen Rabatt auf ihren Einkauf und Anja B. nicht.

Eine weitere Variante wäre, Peter G. kauft bei Ihnen für sieben Euro eine DVD. Johannes T. kauft mehrere DVDs für siebzig Euro und bekommt dafür die Lieferung Versandkostenfrei.