zalando-publ-wos-thomas

Thomas Wos vertiefte sich in die Lektüre von Zalando

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!

Dabei ist Zalando mehr als nur ein schreiender Kunde und ein erschreckender Postbote. Zalando ist ein Vermarkter. Mittels der Tochter Gesellschaft „Zalando Media Solutions“ werden Kampagnen entwickelt. Thomas Wos vertiefte sich in deren Lektüre, die neuen Erkenntnisse fesselten seine Aufmerksamkeit.

Zalando distanziert sich von der Vorgehensweise von Amazon Media. Nicht durch die Abverkaufs-Förderung will die Modeplattform wachsen. Viel mehr wird Zalando durch Otto inspiriert. Markenwerbung ist das Ziel. Hier scheint Zalando den Hamburgern etwas voraus zu haben.

Bereits 2015 hatte Zalando erklärt, sie seien nicht mehr Händler, sie sehen sich als Tech-Plattform für Mode. Hier kommt Zalando Media Solutions als wichtiges Glied der Kette ins Spiel. Allein der Mobile-Anteil von 60 Prozent macht Zalando attraktiv für die Käufer aber auch die Reichweite, welche sich über ganz Europa verteilt, sorgt für 130 Millionen Besucher im Monat und auf diese Weise wird der Wachstum tatenkräftig unterstützt.


TAG