Brief schreiben - WOS

Werbung mit Brief von der Post

Auch im digitalen Zeitalter ist der handgeschriebene Brief eine Option.  „Maclean und Satllard“ zufolge sind E-Mails-Newslettern rückläufig. Von Händlern geliebt, von Empfängern ignoriert. Laut Statistik wird nur jeder fünfte Newsletter geöffnet. Grund ist, die wachsende Zahl an Spam.

Maclean rät außerhalb der Mailbox zu agieren. Thomas Wos ist der gleichen Meinung. Natürlich können Sie nicht nur per Hand schreiben, aber dies mal zu tun, ist empfehlenswert. Die Öffnungsrate eines handgeschriebenen Briefumschlags beträgt 99%.

Wer nicht auf ein Schreibbüro zurückgreifen möchte, kann die Familie dafür einspannen. Auch Freund sind gute Sklaven, wenn ein Essen und etwas zu trinken in Aussicht gestellt werden. Ältere Kinder müsste einen Bonus zum Taschengeld überzeugen können. Allein der handgeschriebene Umschlag ist schon etwas besonderes, der Angeschriebene fühlt sich geschätzt. Ist der Inhalt auch per Hand geschrieben, ist der Kunde in Ihrem Bahn. Wenn ein Händler sich für mich so viel Mühe gibt, dann bin ich nicht ein namenloses Gesicht, ich bin ein VIP. Das konnte die Kaufentscheidung signifikant beeinflussen. Und womöglich die Kauflust steigern. Allerdings sind solche doch recht teuren Maßnahmen nur dann sinnvoll, wenn das angebotene Produkt auch entsprechend kostet. Für Dienstleistungen, wie das Erstellen von Steuererklärungen wäre dies eine vertretbarer Aufwand.

Weitere Tipps rund um das Onlinemarketing finden Sie im Buch von Thomas Wos.

 

Bildquelle: pixabay